Gesundheit von Mensch und Firma

Respekt und Dankbarkeit empfinde ich für unsere Unternehmer, allen voran für die Chefs der kleinen und mittleren Firmen mit einigen wenigen, fünfzig oder über hundert Mitarbeitern. Sie schaffen Arbeitsplätze und ermöglichen Familien, vorwiegend in Dörfern und Agglomerationen, ein gutes Einkommen; sie bilden Lehrlinge aus und leisten damit einen wesentlichen Beitrag für kompetente Fachkräfte, denen mit dem Lehrabschluss vielfältige Ausbildungs- und Berufswege offenstehen; und sie sind wichtige Zulieferer oder Dienstleister für grössere Unternehmen und unterstützen so deren Exportkraft, einen zentralen Pfeiler unseres Wohlstandes.

In vielen Fällen ist der KMU-Chef eine tatkräftige Persönlichkeit, die sich (fast) alles selber erarbeitet hat. Fachliche Kompetenz, Unternehmertum und ein aussergewöhnliches Engagement, oft unterstützt durch die Partnerin oder den Partner, zeichnen sie aus. Nicht selten trifft man sie in Führungspositionen in Vereinen. Freizeit und Ferien stehen nicht zuoberst auf ihrer Prioritätenliste.

Und hier liegen in einigen Fällen, wie ich schon beobachtet habe, nicht ungefährliche Tendenzen: Ich denke erstens an ihre Gesundheit und zweitens an die Weiterentwicklung ihrer Firma. Wer immer nur an die anderen denkt, vernachlässigt sich selber und treibt Raubbau am eigenen Körper: regelmässiger Sport sowie Zeit mit der Familie sorgen für den nötigen Ausgleich und die mentale und körperliche Frische. Wer auch ab und zu bewusst Abstand vom hektischen Berufsalltag nimmt, hat Zeit, sich mit anderen Ideen zu beschäftigen, über künftige Entwicklungen nachzudenken oder auch einmal der Konkurrenz „über die Schulter zu schauen“.

Ein wachsames Auge auf die eigene Gesundheit sowie Offenheit für Neues und Lernwilligkeit wünsche ich mir für einige unserer KMU-Chefs. Damit tun sie nicht nur sich und ihrem persönlichen Umfeld etwas Gutes, sondern investieren in die langfristige Fitness ihrer eigenen Firma.

Ulrich F. Zwygart (* 1953) ist Jurist und Offizier (Divisionär a.D.). Er ist Honorarprofessor für General Management an der Universität St. Gallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.