Janina Woods: Eine Pendlerin zwischen der realen und virtuellen Realität.

Janina Woods ist ein Game Design Profi

Game Design ist eine vom Computer simulierte Wirklichkeit. Dahinter stehen Entwickler mit ganz realen Visionen. Und sie können Menschen in eine künstliche Welt versetzen. Janina Woods ist ein Game-Design-Profi, eine der wenigen Frauen auf diesem Gebiet.

«Ja, Game Design kann man lernen», lacht Janina. Die Frage ist ihr vertraut. An der Zürcher Hochschule der Künste hat sie studiert, mit einem Studienkollegen nach Abschluss ein Start-up gegründet und fortan Computerspiele entwickelt. Leidenschaftlich und euphorisch, nur eben brotlos. Der Schweizer Markt ist zu klein für Game-Entwickler. «Fail hard, fail fast» – sie mussten aufgeben, haben aus Fehlern gelernt und die richtigen Schlüsse gezogen. Mit ihrer neuen Firma Ateo sind sie breiter gefächert. Sie sind Generalisten.

Janina entwickelt Apps, Spiele und interaktive Video-, Bild- und Toninhalte für Unternehmen und Aussteller. Mit neuster Technologie führt sie ans Thema heran und verbindet Informationen mit spielerischem Entdecken. «Das Schöne am Game Design ist die Recherche. Wie klingt die Strasse am Morgen? Wie am Abend? Und wie reflektiert sich das Wasser, wenn es über Bachsteine fliesst?» Janina sammelt Eindrücke wie Parfumeure Duftnoten und baut diese in ihre Spiele ein – sodass am Ende vielleicht ein farbenprächtiger Sonnenuntergang den Bildschirm ziert und an Erlebtes erinnert.

Die Zukunft aber liegt in der «Virtual Reality», im Mittendringefühl. Sich dank technischer Ausrüstung in grenzenlosen Räumen virtuell begegnen und kommunizieren zu können. Die Oculus-Brille ist in der «Gameentwicklungsmaschine» speziell dafür entwickelt worden und hinterlässt den Eindruck, mitten im Spiel zu sein und sich mit den Fingerspitzen in neue Welten zu tasten. Das ist die Welt von Janina. Da will sie hin. Sie hat zwei Spiele speziell für Oculus-Träger entwickelt, um zu testen, wie sich die neue virtuelle Realität in Wirklichkeit anfühlt.

Janina kann sich ein Leben ohne Technologie nicht vorstellen. Obwohl sie die meiste Zeit virtuell verbringt, steht sie doch mit beiden Beinen im Leben und speichert minutiös die Eindrücke um sie herum. Emotionen entstehen durch Erinnerungen und ihre Stärke liegt darin, Emotionen zu schaffen.

Janina Woods referiert am 26. Mai 2014 zum Thema «Women Entrepreneurs». Die Vortragsreihe wird organisiert von Startup Grind Zurich zusammen mit Google #40Forward und findet um 19 Uhr an der Hardturmstrasse 185, in Zürich West statt.
Tickets & Infos.

Photo by www.facebook.com/PhotosbyFAP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.