Skip to content

«Storytelling für KMU» wird gefeiert

Der neuste Ratgeber für Unternehmer im Beobachter Verlag ist erschienen und bereits ausverkauft

Storytelling für KMU Buchtaufe für den Beobachter Ratgeber für Unternehmer und Business

Angeregtes Netzwerken bei der Buchtaufe von «Storytelling für KMU»

Im Jahr 2018 führte die Fachhochschule Nordwestschweiz in Zusammenarbeit mit KMUnext eine Studie zum Thema «Storytelling für KMU» durch. Darin stellten sie fest, dass kleine und mittlere Unternehmen durchaus offen für Storytelling sind. Sie sehen es als Möglichkeit, um authentisch mit Kundinnen und Interessenten zu kommunizieren. Doch, es fehlen Anleitungen und es fehlen vor allem Vorbilder von KMU. Mit ihrem Ratgeber im Beobachter Verlag haben die beiden Autoren, Franziska Vonaesch und Prof. Dr. Marc Peter, diese Lücke geschlossen. Sie stellen eine so genannte «Storytelling Toolbox» bereit, die Unternehmerinnen und Unternehmer Schritt für Schritt durch den Prozess einer erfolgreichen Storytelling Kampagne führt.

Buchtaufe bei sommerlicher Hitze in fröhlicher Stimmung

Es war nicht selbstverständlich, dass sich 121 Gäste zum Anlass einfanden, kletterte das Thermometer doch am Nachmittag über die 35° Marke. Es waren Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region, Vertreterinnen aus Politik und Wirtschaft oder von der Presse. Einzelne scheuten selbst den weiten Weg von Spanien nicht, um die Neuerscheinung zu feiern. Sie beteuerten, dass es sich gelohnt habe.

Moderation, Dr. Eva-Maria Müller, macht Unternehmer zu Autoren

Autoren sind Vorbilder

Autoren sind Vorbilder

Durch den Abend führte Dr. Eva-Maria Müller, selbst Autorin von 13 Büchern und seit einigen Monaten Direktorin von Businessmind. Sie erläuterte, warum es für Unternehmer wichtig ist, zum Autor, respektive zur Autorin zu werden. Autoren sind Vorbilder und Anführer. Marc Peter und Franziska Vonaesch führen KMU in eine erfolgreiche digitale Zukunft. Darum überreichte sie eine kleine Erinnerung an die Verantwortung, die mit dem Veröffentlichen eines Buches einhergeht. Ein eigenes Buch beweist die Expertise und hilft darum, die eigene Marke aufzubauen oder zu stärken. Die Storytelling Toolbox ist der geeignete «Werkzeugkasten» für KMU, um selbst erfolgreich Geschichten zu erzählen.

Franziska Vonaesch bietet zudem mit ihrer Storytelling Agentur Businessmind ein breites Angebot an Unterstützung für Unternehmen. Bei den Storytelling Starter Tagen besteht die Gelegenheit, mit dem eigenen Material zu arbeiten sowie Fragen zu klären. Man kann sich ausserdem persönlich beraten und coachen lassen, um sicherzustellen, dass man die Anweisungen im Buch richtig verstanden hat. Oder man kann auch ganze Storytelling Kampagnen von der Agentur erstellen lassen.

Urs Gysling, Verlagsleiter Beobachterverlag und Herausgeber von «Storytelling für KMU»

Der Verlagsleiter der Reihe Beobachter Edition, Urs Gysling, zeigte sich überrascht. Er habe noch keine Buchtaufe mit derart grossem Andrang erlebt. Er berichtete, wie angenehm die Zusammenarbeit mit den beiden Autoren war und wie schnell das Buch entstanden sei. Die grösste Überraschung, die er zu verkünden hatte, freute alle ungemein:

Die zweite Auflage des Buches ist bereits im Druck!

Er bedankte sich bei allen, die an der Entstehung des Buches beteiligt waren. Wie bei allen Leistungen, braucht es ein starkes Team, um ein Ziel zu erreichen.

Prof. Dr. Marc Peter, Co-Autor und Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz für Wirtschaft

Autor Marc Peter, Autor Beobachter Ratgeber Storytelling für KMU,

Marc Peter berichtet von der Entstehung von Storytelling für KMU

Etwas verspätet traf der Co-Autor des Ratgebers ein. Marc Peter ist ein Marketingmann der ersten Stunde. Er hat für namhafte Unternehmen anspruchsvolle Projekte umgesetzt, wie z. B. für Post Finance, eBay International oder Lexis Nexis in Sydney und London. Es fühlten sich daher alle geehrt, dass er für einmal von der Weltbühne auf die Bühne im kleinen Bremgarten anreiste. Mit viel Humor berichtete er von der angenehmen Zusammenarbeit. Er betonte, wie wichtig Geschichten sind, um im digitalen Marketing Content zu produzieren.

Als Dozent an der Fachhochschule Nordwestschweiz betonte er ausserdem, wie wichtig digitales Marketing in der heutigen Zeit ist. Sein Spezialthema lautet daher auch «digitale Transformation».

 

Franziska Vonaesch, Co-Autorin und Inhaberin der Storytelling Agentur Businessmind

Franziska Vonaesch, Autorin Ratgeber Storytelling für KMU

Franziska Vonaesch, Autorin des Ratgeber “Storytelling für KMU”

Der strahlende Mittelpunkt des Abends war Franziska Vonaesch. Vor all dem technischen Hintergrund brachte sie Herz, Humor und Kompetenz auf die Bühne. Sie verriet einige Hürden bei der Entstehung des Buches, die von ihren Vorrednern verschwiegen worden waren. Die einsamen Stunden beim Schreiben, die Unsicherheiten und Zweifel, das Richtige zu tun, die Frustrationen beim nicht enden wollenden Überarbeiten des fertig geglaubten Manuskripts. Sie ermahnte dann auch die Käufer, das Buch sorgfältig umzublättern, denn

Es steckt enorm viel Herzblut in diesem Ratgeber!

Sie erläuterte auch, wie wichtig es ist, Phrasen und Plattitüden durch geeignete Geschichten zu ersetzen. Nur so kann sich ein Interessent oder eine Interessentin vorstellen, was mit Wörtern wie «flexibel», «innovativ» oder «kundenorientiert» gemeint ist, denn damit wirbt schliesslich jede Firma. Sie erzählte die Geschichte der Firma Lebag, die ihre Flexibilität unter Beweis stellte, als sie beim Bau von Hochspannungsleitungen im Kanton Wallis innert kürzester Zeit Material von 560 Tonnen verschieben musste. Das ist ein beeindruckender Beweis dafür, wie schnell die Firma auf Probleme reagieren kann.

Storytelling Starter Tage ab August 2019

Damit Unternehmen ihre Storytelling Kampagnen schneller umsetzen kann, bietet die Agentur für Storytelling Businessmind so genannte Storytelling Starter Tage an. Sie erleichtern es, das im Buch Gelesene in die Tat umzusetzen. Zusammen mit dem Buch bilden sie die ideale Voraussetzung für schnellen Erfolg.

Bücher waren ausverkauft

Nach den Reden drängten sich die Gäste am Signiertisch. Die beiden Autoren signierten ihre Bücher mit sichtlichem Stolz. Sie verkauften fast alle Exemplare. Die Verlagsmitarbeiterinnen nahmen auch noch einige grössere Bestellungen auf, die verschickt würden. Anschliessend genossen die Anwesenden ein ausgezeichnetes Risotto bei einem Glas Wein.

Projektleiterin Barbara Haab