Kunststoffe online bestellen

Verkaufsleiter Martin Obrist im Halbfabrikat-Lager von Amsler & Frey AG

He, Sie! Ja, Sie, genau Sie meine ich. Sind Sie Modellbauer? Sind Sie künstlerisch tätig? Pröbeln Sie an Spielsachen herum? Benötigen Sie eine Plexiglasscheibe für den Balkon oder als Windschutz für den Garten? Dann gehören Sie möglicherweise zu den privaten Online-Kunden des Kunststoff-Unternehmens Amsler & Frey. Wählen Sie aus einer Auswahl von 40 Kunststoffen in rund 2000 unterschiedlichen Farben, Formen und Stärken.

Martin Obrist, Verkaufsleiter bei Amsler & Frey, betreut den Online-Shop. Für Private ebenso wie für Bildungsinstitute, das Gewerbe oder die industrielle Weiterbearbeitung. «Rund 80 Prozent der Gewerbebetriebe, die bei uns online bestellen, verarbeiten die Kunststoffe weiter. In den meisten Fällen wissen wir daher nicht, in welchen Endprodukten unsere Halbzeuge eingesetzt werden.»

«Wir sind im Zeitalter der Digitalisierung. Der Print-Katalog als Grundlage für Bestellungen ist ein Auslaufmodell. Obwohl nach wie vor viele Bestellungen sogar noch per Fax eintreffen, gehört die Zukunft dem Webshop.»

Gewichtige Vorteile
Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Kunde bestellt genau dann, wenn es ihm passt; er ist nicht auf Geschäftszeiten angewiesen. Kein langes Herumblättern mehr. Alles auf einen Blick. Garantiert tagesaktuell. Eine gestaffelte Preisgestaltung berücksichtigt die bestellte Stückzahl. Der Kunde weiss genau, was auf Lager ist, welche Qualität, welche Eigenschaften, welche Formate, welche Farben. Die Tarife stimmen auch dann, wenn die Rohstoffpreise instabil sind. «Print-Kataloge hinken immer hintennach.» Geschäftsführer Daniel Lienammer verweist auf den ominösen 15. Januar 2015, als die Nationalbank den Euro-Mindestkurs aufhob. Von einem Moment auf den andern mutierten sämtliche Kataloge zu Altpapier, denn kaum ein Unternehmen kam um Preisanpassungen herum.

«Die Fehlerquote sinkt beträchtlich», so Lienammer. «Am Telefon kommt es schon mal zu Unklarheiten und Missverständnissen. Unnötige Umtriebe sind die Folge.»

Dienst am Kunden: Kunststoffplatten und -stangen werden auf die verlangten Dimensionen zugeschnitten

 

Wie hat sich Ihr Webshop entwickelt?
Von allem Anfang an hatten wir das ganze Sortiment an Halbfabrikaten im Netz aufgelistet. Seit drei Jahren sind auch Kunststoffe für die Medizintechnik  im Webshop  aufgeführt.

Wer nutzt Ihren Webshop?
Es sind nicht mehr nur jüngere Geschäftspartner, die uns auf diesem Weg kontaktieren. Die Online-Kompetenz ist auch bei älteren Personen auf einem hohen Niveau. Allgemein sind es eher kleinere Bestellungen in der Grössenordnung von 100 bis 500 Franken. Aber nicht nur. Zum Beispiel die diversen Hochschulen beziehen alles auf diesem Weg. Etwa 80 Prozent der Bestellungen tätigen Firmen; 20 Prozent gehen an Private.

Im Online-Modell fehlt doch die persönliche Beratung.
Das stimmt. Dafür hat der Kunde Zugriff auf ausführliches Informationsmaterial. Er kann sich selber ein Bild machen, vergleichen. Grundlage bilden die technischen Werte auf unserer Website. Sie geben Auskunft unter anderem über Temperatur-Beständigkeit, Dichte, Festigkeit, Brennbarkeit und Wärmeausdehnung des betreffenden Kunststoffs.

Machen die Online-Bestellungen einen hohen Prozentsatz aus?
Im Moment sind das rund 20 Prozent aller Bestellungseingänge. Wir haben den Webshop im Jahr 2002 life geschaltet. Was zunächst nur zögernd begann, nahm innert weniger Jahre Fahrt auf. Teilweise verdoppelten sich die Anzahl Bestellungen von Jahr zu Jahr. Heute ist die Tendenz immer noch steigend, aber mit Zunahmen von ca. 10 bis 20 Prozent pro Jahr.

Wohin wollen Sie Ihren Webshop führen?
Wir wollen ihn vollständig automatisieren und in der Handhabung weiter vereinfachen. Je mehr Bestellungen übers Web bei uns eintreffen, desto effizienter lassen sich die Aufträge abwickeln.

*

Eine aktuelle Studie von «Futurecom» zeigt die wachsende Bedeutung von Online-Shopping auf. Nach Produktekategorien ergaben sich folgende Werte:

 

Kontakt

Amsler & Frey AG
Feldstrasse 26
CH-5107 Schinznach-Dorf

T +41 56 463 60 70
F +41 56 463 60 79

info@amsler-frey.ch
www.amsler-frey.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.