Globale Inspirationen einer Schweizer Innenarchitektin

Simone Bauer ist Innenarchitektin

Was zeichnet eine gute Innenarchitektin aus? Stil? Das Wissen um Farben und Materialien? Oder Intuition und Vorstellungsvermögen? All das und zwei wache Augen und ein geschulter Sinn für Harmonie.

Simone Baur bewegt sich gerne auf internationalem Terrain, dabei verbindet sie die Hotellerie und das Reisen gekonnt mit Innendesign, und genauso mischt sie Modernes mit Nostalgie. Alles eine Frage des Stils.

Reisen bildet und zuweilen erscheinen Eindrücke schöner Landschaftsbilder, als würde man in Fotoalben blättern. Der Stoff, aus dem Design entsteht. Simones Arbeit ist geprägt von solchen Bildern. «Global Inspirations Design», heisst deshalb ihre Firma. Der Name steht für all die Jahre, die sie im Ausland in verschiedenen Ländern gearbeitet hat. Er repräsentiert Projekte in Basel, London und der Karibik, bürgt für internationale Kontakte und beherbergt den leisen Wunsch, weltweit Boutique Hotels zu gestalten.

Wenn sie heute Küchen zeichnet, Bäder umbaut oder Wohnungen und Häuser einrichtet, wählt sie oft Farbkombinationen, die ihr im Gedächtnis geblieben sind. Rein intuitiv, aber immer aus der Sicht des Kunden. Am liebsten spielt sie mit natürlichen Materialien und einzelnen Dekoelementen. Individualität ist ihr wichtig, dafür nimmt sie sich Zeit. Und natürlich auch für Kundengespräche. Denn schön wohnen soll wohnlich und praktisch sein.

In ihren Workshops in Basel und Zürich lehrt Simone, wie Designkonzepte entstehen, und unterstützt die eigene Stilfindung. «Viele haben ein Designdilemma, sind vom Angebot überfordert oder wissen nicht, wie mit Einrichten beginnen», so ihre Erfahrung. Durch Fachwissen und künstlerisches Werken finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zugang zur eigenen Kreativität und konkrete Anhaltspunkte für die ersten Schritte.

Design verbindet viele Themen, und darüber berichtet Simone in ihrem Blog und Newsletter. Es sind Empfehlungen zu kommenden Trends und Farben, Geheimtipps für ein schmuckes Boutique Hotel oder Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, wie das neu eröffnete Centre le Corbusier im Zürcher Seefeld.

Simone ist viel unterwegs, besucht Designmessen und lässt sich von all den Bildern und Eindrücken inspirieren. Diese Impulse für neue Ideen gibt sie immer wieder gerne an ihre Kunden weiter.

Photo by Alex Kaeslin

2 Kommentare

  1. Heinz Racine

    Hallo Frau Baur
    herzlichen Glückwunsch zur Frau buchstäblich schade haben wir uns
    im Zuge Umbau Fam. Bucheli nicht persoenlich kennen gelernt.

    Liebe Grüsse Heinz Racine

  2. Hallo Herr Racine

    Danke für Ihren netten Kommentar. Die Kunden, wie auch ich sind vollauf zufrieden mit Ihrer Arbeit und ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen beim nächsten Projekt.

    Liebe Grüsse
    Simone Baur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.