Zisch! – dunkel ists

Samstagabend. Vor einer halben Stunde sind Sie aus den Ferien heimgekehrt. Vor Ihnen ein Berg mit schmutziger Wäsche. Der erste Waschgang will gleich erledigt sein. Rein in die Trommel mit dem Zeug! Doch die Waschmaschine macht keinen Wank. Alles Zureden, alle Vorhaltungen fruchten nichts. Sie stehen mitten in der Schmutzwäsche vor einem Rätsel. – Oder: Das Endspiel steht bevor. Als Fan haben Sie alles für einen gelungenen Abend vorbereitet, Kollegen, Bierchen und Chips inklusive. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn verabschiedet sich der elektrische Strom. Dabei sieht im Sicherungstableau alles gut aus. Verzweiflung total!

Für solche und andere «elektrische Notfälle» gibt es Pikettdienste*. Abrufbar 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Garantiert!
Thomas Birrer ist bei Jost Elektro AG für den Pikettdienst und dessen Organisation verantwortlich. Er schildert den Ablauf eines Pikett-Einsatzes: «Bei einem Notfall wählen Sie während der Bürozeiten unsere Hauptnummer. Ausserhalb der Bürozeiten, also nachts, am Wochenende, an Fest- und Brückentagen die Pikett-Nummer.»

Der Pikett-Monteur versucht abzuschätzen, worin das Problem liegt und ob sich das Übel telefonisch beheben lässt: Schonen Sie Ihr Portmonee! – Drei Punkte sind zu überprüfen:

  • Sind alle Sicherungen eingeschaltet?
  • Wie steht es mit der Hauptsicherung, die sich üblicherweise nicht auf dem Sicherungstableau befindet?
  • Und bei Anrufen von Gewerbebetrieben: Gibt es irgendwo einen Not-Aus-Knopf oder Notschalter?

Wenn diese Vorabklärungen zu keinem Ergebnis führen, macht sich der Monteur umgehend auf den Weg. «In der Regel sind wir innerhalb einer Stunde vor Ort. Bei Hochlast und bei längeren Anfahrtswegen kann es länger dauern.»

Und die Kosten?
Bei jeder Panne sollte man zuerst die Kosten eines Piketteinsatzes bedenken. Denn der Pikettdienst ist nicht gratis. Zu den Stundensätzen für den Servicemonteur kommen eine Grundpauschale sowie Fahrzeug- und Anfahrtspauschalen. Es lohnt sich also auf jeden Fall zu überlegen, ob die Sache drängt oder ob nicht der nächste Arbeitstag noch früh genug ist.

Thomas Birrer ist bei Jost Elektro AG als Bereichsleiter Service für den Pikettdienst verantwortlich

Herr Birrer, welches sind die drei häufigsten Probleme, mit denen Ihr Pikettdienst konfrontiert wird?

  • Kein Strom im Haus oder in der Wohnung.
  • Unsachgemässe Installationen und Fehlbedienungen.
  • Pannen im Gewerbe und in der Industrie, zum Beispiel mit Produktionsanlagen oder defekten Bauteilen.

Stromausfall – was tun?

  • Cool bleiben.
  • Telefonnummer Ihres Elektroinstallateurs bereithalten.
  • Taschenlampe mit Batterien bereithalten.
  • 
Sicherungsautomat oder Hauptsicherung kontrollieren: Funktionieren sie?
  • Umfang des Ausfalls abklären. Ist nur ein Teil des Hauses betroffen: Installateur anrufen. Sind das ganze Haus und das Quartier betroffen: Störungsdienst Ihres zuständigen Elektrizitätswerks benachrichtigen.
  • Nicht wahllos Schalter betätigen. Bügeleisen, Bohrmaschinen, Herdplatten, Fernseher, Computer, Stereoanlagen usw. von Hand ausschalten.

*   24-Stunden Pikett-Service: 058 123 88 88

Kontakt
Jost Elektro AG

Wildischachenstrasse 36
5200 Brugg

T +41 58 123 89 89
brugg@jostelektro.ch
www.jostelektro.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.