Anna Kulp. Literatur und Kommunikation. So und anders.

Anna Kulp organisiert das internationale Literaturfestival in Leukerbad

Journalismus. Literatur. Public Relations. Veranstaltungen. Mein Kurzporträt über Anna Kulp könnte hier zu Ende sein, wäre nicht hinter jedem Wort eine Geschichte. Aber der Reihe nach.

Anna ist Journalistin. In ihrem Leben dreht sich vieles um Literatur. Genauer gesagt um Geschichten, die ihre Sicht auf die Welt verändern und ihr Herz berühren. Als «Literaturvermittlerin» steht sie zwischen Autor und Leser. Dem einen bietet sie eine Bühne für seinen Auftritt und ein grosses Netzwerk. Dem Leser gewährt sie einen Einblick in die Welt der internationalen Autoren und somit einen Blick auf Neues.

Annas Bühne ist das Internationale Literaturfestival Leukerbad, das sie seit sieben Jahren mit Hans Ruprecht leitet. Jeden Sommer treffen sich hier Männer und Frauen von jung bis älter, nationale und internationale Schriftsteller und Lyriker, von neu entdeckt bis hochkarätig. Und inmitten der zahlreichen Thermalquellen entstehen dann neue Projekte: Aus Büchern werden Theaterstücke und aus Schweizer Literatur ein chinesischer Buchdruck. Auch so entstehen Geschichten.

«Eigentlich», sagt Anna, «sind 26 Buchstaben sehr wenig», und gerade darum sind ihr der Schriftzug, die Satzzeichen und das Vorlesen vor Publikum auch wichtig. Dieses Spielerische und Mutige einer Nora Gomringer, wenn sie ihre Gedichte rezitiert, sucht sie auch in der Typografie. Ein schön gesetztes Buch erlebt sie als etwas Wunderbares. Und den spielerischen Umgang mit Worten beweist sie mit ihrer Visitenkarte, auf der sie den Buchstaben ihren angestammten Platz verweigert.

«Literatur und Kommunikation» heisst ihre Firma. Noch hat sie keine eigene Online-Präsenz. Dafür fehlt die Zeit. Denn neben der Liebe zur Literatur berät sie Kunden und schreibt PR-Texte über alle möglichen Themen. Oder sie organisiert internationale Wirtschaftskonferenzen, wie kürzlich einen Kongress in Konstanz.

Anna ist kein Hansdampf in allen Gassen. Sie wirkt sehr überlegt und selbstbewusst. Und immer mit offenem Blick auf alles, was geschrieben steht, erzählt wird und noch auf sie zukommen wird.

 

Photo by www.facebook.com/PhotosbyFAP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.